Osteopathie und Physiotherapie für Pferde in Hamburg, Schleswig-Holstein und Umgebung.



Der Wunsch eines jeden Pferdebesitzers ist, dass sich sein Pferd frei und harmonisch bewegen kann!


Als Pferdeosteopathin ist es meine Aufgabe und mein Ziel, Störungen (wie z.B. Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen)

im Körper des Pferdes zu erkennen und zu beheben.

Ich arbeite nach einem ganzheitlichen Konzept,

das heißt, ich schaue mir das gesamte Pferd an und entscheide erst dann, welche Techniken und Behandlungsmethoden ich anwende. 

So wird jede Behandlung individuell aufs Pferd abgestimmt und ein dazu passender Trainingsplan von mir erstellt!


Durch manuelle Techniken der Osteopathie, soll Ihr Pferd wieder in ein körperliches Gleichgewicht gebracht werden. Da die Osteopathie eine ganzheitliche Therapie ist, sollte ein Blick auf Reiter, Ausrüstung und Haltung des Pferdes niemals fehlen.

 


Therapie ist Teamarbeit, zum Wohle des Pferdes.

Aus diesem Grund arbeite ich eng mit Fachleuten aus verschiedenen Bereichen wie z.b. Akupunktur für Pferde, zusammen!

Pferdeosteopathie



Mit der Pferdeosteopathie werden, die in der Beweglichkeit oder Funktion beeinträchtige Bindegewebe, Muskeln und Gelenke behandelt.

Als Pferdeosteopathin mache ich mir zunächst ein Bild über die Beschwerden des Pferdes. Dann erst entscheide ich, welche Technik genau zum Einsatz kommt.

Durch die gezielte, osteopathische Behandlung ihres Pferdes, kann die Beweglichkeit verbessert, Schmerzen gelindert und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Die Osteopathie für Pferde eignet sich durch die sanfte Behandlungsform besonders auch für sensible Pferde.


Da Pferde wahre Kompensationsmeister sind, fallen Probleme nicht immer direkt auf, sondern äußern sich meistens erst nach einiger Zeit. Die Ursache ist selten dort zu finden, wo sich die Symptome offensichtlich zeigen



Wann Pferdeosteopathie?


Wer sein Pferd 1-2 x im Jahr osteopathisch überprüfen lässt,kann Fehlbelastungen, Schonhaltungen und somit vielen Beschwerden vorbeugen.


  • Lahmheit
  • Probleme mit der Rittigkeit
  • Taktunreinheit
  • Leistungsabfall
  • Mobilitätsverlust
  • Schmerzen beim Satteln oder Reiten
  • Verweigerung
  • Muskeldysbalancen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Nach Verletzungen, Operationen oder Ruhigstellung
  • Exterieurmängel
  • Kissing-Spines
  • Arthrose
  • Verspannungen der Kaumuskulatur und Zungenbeinblockaden
  • Verspannungen des Genicks und der Halsmuskulatur, oftmals in Verbindung mit Blockaden der Halswirbelsäule und einem Atlasschiefstand
  • Bewegungseinschränkungen der Schulter und der Vordergliedmaßen
  • Rückenschmerzen, Wirbelblockaden
    • Beckenschiefstand
    • Gelenkblockaden



    Ziele der Pferdeosteopathie:


    • Behebung erworbener Fehlstellungen von Gelenken oder Wirbelkörpern
    • Langfristige Beschwerdefreiheit
    • Höhere Lebensqualität
    • Bessere Beweglichkeit
    • Nachhaltige Behandlungserfolge












    Pferdephysiotherapie


    Pferdephysiotherapie umfast sowohl aktive als auch passive Behandlungstechnikenen.

    Passive Behandlungsformen sind z.B. Massagen oder Dehnübungen, die bei der Physiotherapie für Pferde in Kombination mit aktiven Übungen angewandt werden. Die Behandlungsformen variieren je nach Krankheitsbild des Pferdes.So kann ich als Pferdephysiotherapeutin nahezu alle Krankheitsbilder mit Störungen im Bewegungsapparat behandeln.

    Der Aufbau der Muskeln und die Verbesserung der Beweglichkeit der Gelenke wirken sich auf den gesamten Bewegungsapparat aus.




    Wann Pferdephysiotherapie?


    • chronische Verspannungen
    • Rückenschmerzen
    • Arthrose / Gelenkverschleiß
    • Mobilisierung nach Krankheiten oder Operationen
    • Einschränkungen der Beweglichkeit
    • Lahmheiten
    • Kissing-Spines
    • Lahmheit
    • Taktunreinheit /Unregelmäßigkeiten im Gangbild 
    • Arthrose
    • Sehnenprobleme, Beschwerden in den Fesselträgern, Hufrollenbefunde
    • bei hustenden Pferden kann die Lockerung der Atemmuskulatur eine schleimlösende Wirkung haben und Atemnot lindern
    • bei Pferden, die zu dünn sind und schlecht zunehmen, denn verspannte Muskeln sind ein Energiefresser und können das Zunehmen verhindern




    Was bewirkt Pferdephysiotherapie?



    • Schmerzlinderung
    • Entspannung der Muskulatur
    • Lösen von Verspannung
    • Bessere Beweglichkeit
    • Verbesserung des Allgemeinwohlbefindens
    • Stressabbau


    Kontakt

    Adresse

    Sarah Panje

    Parkallee 79

    20144 Hamburg

    E-mail

    sarah.panje@web.de

    mobil

    004917632872908